Allgemein, Essen, Hauptmahlzeit, Rezepte im Überblick

Asiatisches Gemüse Curry mit Tofu

Asiatisches Gemüse Curry mit Tofu

 Ein Gemüse Curry geht und schmeckt immer! Und mit ein paar Geheimtipps schmeckt es fast wie beim Asiaten. Denn in welcher Reihenfolge würdet ihr euer Curry zubereiten? Gemüse anbraten, mit Kokosmilch ablöschen und die Currypaste einrühren. Ist doch klar! Oder? So selbstverständlich wie diese Reihenfolge klingt, ist es aber nicht. Denn es ist genau anders herum! Der Unterschied? Die Gewürze in der Curry Paste kommen nur so zur vollen Geltung. Und wenn ihr noch immer skeptisch seid, dann hilft nur eins: Ausprobieren!

Zutaten: (für 2 Personen)

  • 1 EL Kokosöl
  • 2 TL rote Curry Paste
  • 1 Stück Ingwer, ca. so groß wie 1 € Münze
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1/2 Kopf Brokkoli
  • 1 Paprika
  • 2 Karotten
  • 2 Stränge Pak Choi
  • 200g Räuchertofu

Dazu:

  • 1 Tasse Vollkornreis

Zubereitung:

  1. Zur Vorbereitung den Ingwer schälen und fein hacken. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Tofu in kleine Würfel schneiden
  2. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen. Die rote Curry Paste darin für eine knappe Minute scharf anbraten. Danach das Ganze mit der Kokosmilch ablöschen.
  3. Das Gemüse, den Ingwer und den Räuchertofu dazu geben und alles für 5 Minuten garen lassen.

Beilage:

  1. Den Reis nach Packungsanweisung kochen und dazu servieren.