Essen, Frühstück, Rezepte im Überblick

Bunte Frühstücksbrote

Bunte Frühstücksbrote

In den letzten Wochen habe ich euch nur Frückstücksoptionen aus der Müslischüssel präsentiert: Oatmeal, Chiapudding, Knuspermüsli und vieles mehr waren dabei. Das hat auch meine persönliche Frückstücks-Phase wiedergespiegelt. Seit ich von meiner Reise zurück bin habe ich eigentlich ausschließlich Müsli-Varianten gegessen. Und dabei sind die Deutschen doch so sehr für Ihre Brotkultur bekannt! Heute Morgen war es dann so weit. Es war mal wieder Zeit für ein gutes Stückchen Brot. Aber auch da soll es möglichst bunt und abwechslungsreich sein. Deshalb gab es viele Farben und eine deftige, sowie eine süße Variante. Beides ist ruckzuck vorbereitet und fällt definitiv in die Kategorie “Sekundenfrühstück” wenn es mal schnell gehen muss. Dabei habe ich sicherlich nicht das Rad neu erfunden mit meinen Frühstücksbroten, aber manchmal hilft ja schon etwas Inspiration um alte Klassiker wieder zu entdecken und etwas Abwechslung auf den Teller zu bringen. Vielleicht erkennt ihr heute ja einen solchen Klassiker für euch und tauscht morgen auch einmal die Müslischüssel gegen den Brotteller ;)

 

Zutaten: (für 1 Person)

  • 2 Scheiben Brot/Toast
  • 1/2 Avocado
  • wenige Tropfen Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Kirschtomaten
  • 1 TL Nussbutter, z.B. Erdnussbutter, Cashewmus, Mandelmus (hier: Selbstgemachtes Mandelmus)
  • 1/2 Banane
  • 2 Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Für das Avocadobrot, das Avocadofleisch mit einer Gabel leicht zerdrücken und auf die Brotscheibe geben. Ein paar Tropfen Limettensaft, sowie Salz und Pfeffer darüber geben. Die Kirschtomaten halbieren und darauf legen.
  2. Für das Bananen-Erdbeer-Brot, eine Scheibe Brot mit Nussbutter bestreichen. Die Banane und die Erdbeeren in Scheiben schneiden und auf das Brot legen.