Geschichten / Tipps, Reisen

Einmal um die Welt in 3 Monaten – oder: die beste Zeit meines Lebens

Nachdem ich mein Masterstudium abgeschlossen hatte, war mir wirklich nach einer Auszeit. Zwar bin ich schon immer mindestens einmal im Jahr verreist, gerne auch weit weg, und habe das ein oder andere Auslandssemester im vollen Zügen genossen, allerdings habe ich mich nie für eine längere Zeit einfach nur auf das Reisen und erkunden neuer Orte und Kulturen konzentriert. Dafür war die Zeit jetzt gekommen und ich war mehr als nur bereit dafür.
Und so haben wir, das sind mein Freund Felix und ich, ein Around-the-World-Ticket gebucht und uns auf gemacht, innerhalb von 3 Monaten folgende Stops zu erkunden: Bangkok – Vietnam – Kambodscha – Australien – Neuseeland – Hawaii – Vancouver – New York – Island.

Dabei hatten wir maximal 3 Wochen pro Stop Zeit und immer ein volles Programm. Die Eindrücke und Erfahrungen die ich dabei sammeln konnte, kann ich bis heute nicht in Worte fassen. Nur eines weiß ich: Es war die beste Zeit meines Lebens!

Um all die Eindrücke auch nach meiner Reise zu verarbeiten und fest zu halten, vor allem aber auch um euch zu einer solchen Reise zu ermutigen, werde ich meine Erfahrungen in den kommenden Wochen hier aufarbeiten. Denn eines ist klar: ich hätte eine solche Reise schon viel früher machen sollen. Aber viel wichtiger ist: es wird definitiv nicht meine letzte sein!