Essen, Gebäck / Snacks

Kokos-Mandel-Cranberry Energiebällchen

Energiebällchen

Energiebällchen – die kleinen Kügelchen haben es ganz schön in sich und das ganz ohne Zucker! Gefüllt mit Trockenfrüchten, Nüssen und anderen Superfoods einer der besten Snacks für zwischendurch.
Wie bei den Oatmeal-Cookies habe ich auch schon zahlreiche Variationen der Energiebällchen ausprobiert. Dieses Mal habe ich mich an einer neuen Zutat probiert: Kokosnussmilch. Im ersten Versuch sind meine Energiebällchen etwas weich geworden – das steht zwar dem Geschmack nicht im Wege, es ist aber einfacher beim Aufbewahren, wenn die Bällchen etwas fester sind. Daher habe ich auf euer Rezept noch 2 EL Haferflocken zusätzlich hinzu gegeben. Seid damit also großzügig, dann könnt ihr die Energiebällchen auch problemlos stapeln und im Kühlschrank aufbewahren :)

Zutaten:

  • 200 g gemahlene Mandeln + ca. 100 g gemahlene Mandeln zum Wenden der Energiebällchen am Ende
  • 200 g Datteln
  • 100 g Cranberries
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 10-12 EL (gehäuft) Haferflocken
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Zimt

Für eine festere Variante mit etwas mehr “Crunch”: 

  • 400 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Datteln
  • 50 g Cranberries
  • 3 EL Kokosnussöl (ruhig großzügig sein)
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

  1. Die Datteln und Cranberries mithilfe eines Multi-Zerkleinerers oder der Mahlfunktion einer Küchenmaschine kleinmahlen.
  2. Die übrigen Zutaten zu der Masse hinzugeben und gut durchmengen. Am besten könnt ihr die Masse mit den Händen schön gleichmäßig vermengen.
  3. Aus der Masse mit den Händen kleine Kugeln formen und auf einen Teller oder Schale geben. Die Kügelchen dann für 30 Minuten in die Tiefkühltruhe stellen.
  4. Die Energiebällchen aus der Tiefkühltruhe nehmen und in gemahlenen Mandeln wenden (Kokosflocken würden hier sicher auch super passen).

Fertig – lasst es euch schmecken! Am besten bewahrt ihr die Energiebällchen im Kühlschrank auf.

2 Kommentare

  1. Pingback: Alle Rezepte im Überblick | 2 good

  2. Pingback: -

Kommentare sind geschlossen.