Essen, Hauptmahlzeit, Rezepte im Überblick

Vegane Pesto-Nudeln mit grünem Zitronen-Spargel

Vegane Pesto-Nudeln mit grünem Zitronen-Spargel

Die Spargelsaison hat begonnen. Vor allem in meiner Heimatstadt Bruchsal sind dann immer alle ganz aus dem Häuschen. Schließlich gibt es dann den “weltberühmten” Bruchsaler Spargel. Wegen dem hat sich sogar schon einmal die High Society in Form von Prinz von Anhalt nach Bruchsal verirrt – wenn das mal nicht eine Sensation ist. Zudem fanden am Wochenende die Baden-Württemberg Heimattage in Bruchsal statt: meine Heimatverbundenheit ist damit gerade auf dem Höchstpunkt und so musste ich das auch auf dem Teller umsetzen. (Heimat-)Liebe geht schließlich durch den Magen. Dabei sind Pesto-Nudeln mit selbst gemachtem, veganem Pesto und frischem Zitronenspargel entstanden. Damit schaffe ich es, dass meine Heimatliebe hoffentlich auch euch schmeckt :)

Zutaten: (für 3-4 Personen)

  • ca. 400 g Nudeln nach Wahl (hier Vollkornnudeln)

Für das Pesto:

  • 40 g Basilikum
  • 40 g Pinienkerne
  • 10 g Mandeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Sojasahne

Für den Zitronen-Spargel:

  • 2 Pakete grüner Spargel
  • 2 Bio-Zitronen, gewaschen
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Zitronen-Spargel, den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die holzigen Enden des Spargels entfernen und auf einem Backblech auslegen. Das Olivenöl über die Spargelstangen träufeln und gut verteilen. Danach den Spargel salzen. Die Zitronen in Scheiben schneiden und über dem Spargel verteilen.
  2. Den Spargel für ca. 15 Minuten in den Backofen geben bis der Spargel zart ist.
  3. In der Zwischenzeit die Nudeln aufsetzen und nach Gebrauchsanweisung abkochen.
  4. Für das Pesto alle Zutaten in einem Multi-Zerkleinerer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die fertigen Nudeln mit dem Pesto in einem Topf mischen. Den fertigen Spargel aus dem Backofen nehmen und mundgerechte Stücke schneiden. Den Spargel ebenfalls unterheben.
  6. Die Nudeln auf einen Teller geben und mit den Zitronenscheiben aus dem Backofen verzieren. Für eine frische Zitronen-Note (kann ich empfehlen ;) ) mit der Gabel/dem Messer etwas Zitronensaft über die Nudeln ausdrücken.