Essen, Hauptmahlzeit, Rezepte im Überblick

Tortillas mit veganem Chili und Guacamole

Tortillas mit veganem Chili und Guacamole

Heute wird es mexikanisch! Meine Familie schreit “juhu” und ihr hoffentlich auch! Denn es gab heute Tortillas mit einem veganen Chili und Guacamole. Alles ist ganz schnell gezaubert und dafür doppelt so lecker. Unsere Teller waren mindestens genauso schnell leer, wie das Chili gekocht war. Vielleicht schafft ihr es ja auch eure Bestzeit zu schlagen?

Zutaten: (für 4 Personen)

  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 Paket Soja-Hack (z.B. von dm)
  • 1 EL Öl
  • 2 TL Chili-Flocken
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 1/2 Avocado
  • 1 Limette
  •  1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Sojamilch
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 4 Tortilla Fladen

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln fein hacken. Die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Kidneybohnen und den Mais absieben. Den Eisbergsalat in feine Streifen schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin kurz anbraten, bis diese leicht glasig werden. Danach die Paprika hinzugeben und für weitere 2 Minuten anbraten. Jetzt das Soja-Hack dazugeben und nochmals wenige Minuten anbraten bis alle Zutaten gut angebraten sind. Dann mit den Tomaten ablöschen und Mais und Bohnen dazu geben.
  3. Das Chili mit den Chiliflocken, Paprikapulver, sowie Salz und Pfeffer  abschmecken und weiter einkochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit in einem Multi-Zerkleinerer die Avocado, den Saft der Limette, sowie eine Knoblauchzehe und etwas Sojamilch fein pürieren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Fladen nach Anleitung kurz im Ofen erhitzen.
  6. Die Fladen mit dem veganen Chili, Guacamole, sowie Eisbergsalat füllen und servieren.