Essen, Hauptmahlzeit, Rezepte im Überblick

Veganer Rote Beete Burger

Veganer Rote Beete Burger

 Inzwischen gibt es immer mehr Restaurants, die auch vegetarische bzw. vegane Burger anbieten. Man könnte sagen, es ist ein wahrer Hype. Aber nichts ist doch so schön, wie sich das Essen selbst auf den Tisch zu zaubern – das finde zumindest ich. Also habe ich mich auch in das Projekt “veganer Burger” gestürzt. Heraus gekommen ist ein veganer Rote Beete Burger. Lecker! Also ausprobieren und beherzt zubeißen ;)

Zutaten: (für 4 Personen)

Für den Rote Beete Burger: (Ergibt 6 Burger, der Rest kann aber gut im Kühlschrank aufbewahrt werden)

  • 2 große Karotten
  • 2 kleine Stück gekochte Rote Beete
  • 1 Dosen Kichererbsen
  • 1 Tassen Haferflocken
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Chiasamen + 3 TL Wasser
  • 4 Zweige Blattpetersilie
  • 1 TL Limettensaft
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Für die Guacamole:

  • 2 Avocad0
  • 1/2 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Sonstiges:

  • 4 Burgerbrötchen
  • etwas Kokosöl
  • 2 Handvoll Rucola

Zubereitung:

Für den Rote Beete Burger:

  1. Die Karotten schälen und mit einer Kuchenmaschine fein raspeln.
  2. Die bereits gekochte rote Beete in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit den ebenfalls gekochten Kichererbsen aus der Dose in einen Multi-Zerkleinerer geben. Beides zusammen zu einem feinen Mus pürieren.
  3. Die Chiasamen gemeinsam mit dem Wasser in einem Glas anrühren und kurz stehen lassen.
  4. Die Blattpetersilie waschen und die Blätter fein hacken.
  5. Die geraspelten Karotten, das Mus aus rote Beete und Kichererbsen, das Chiasamen-Ei, die Blattpetersilie sowie alle übrigen Zutaten für den Burger in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  6. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  7. Mit angefeuchteten Händen aus Burger formen und auf das Backblech legen.
  8. Die Rote Beete Burger im Backofen 15 Minuten von jeder Seite backen (nach 15 Minuten die Burger mit einem Pfannenwender wenden) bis sie außen leicht braun werden.

Für die Guacamole:

  1. Die Avocado entkernen und die Schäle entfernen. Den Knoblauch ebenfalls schälen. Die Limette auspressen.
  2. Alle Zutaten in einen Multi-Zerkleinerer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sonstiges:

  1. Dir Bürgerbrötchen aufschneiden und mit etwas Kokosöl beide Innenseiten beschmieren.
  2. Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen und die Bürgerbrötchen mit der Innenseite kurz anrösten, bis diese leicht braun und knusprig werden.
  3. Den Rucola waschen und der Länge nach halbieren.

Finale Schritte:

  1. Beide Seiten der Bürgerbrötchen zunächst mit Guacamole beschmieren und dann mit Rucola belegen.
  2. Den Rote Beete Burger darauf legen und das Bürgerbrötchen zuklappen.

…fertig ist der vegane Rote Beete Burger. Eine gute Beilage sind beispielsweise selbstgemachte Pommes anhand des folgenden Rezeptes:

Zusätzliche Pommes:

Zutaten: (für 4 Personen als Beilage)

  • 4 große Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Salz

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen und mit einem Messer in feine Pommesstücke schneiden.
  2. In einer Schüssel das Öl mit dem Paprikapulver verrühren. Die Pommes darin gut wenden, bis alles mit der Ölmasse bedeckt ist.
  3. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Die Pommes auf dem Backblech verteilen und großzügig mit Salz bestreuen.
  5. Die Pommes für 20-25 Minuten im Backofen backen lassen bis sie goldbraun werden.