Allgemein, Essen, Gebäck / Snacks, Rezepte im Überblick

Veganer Schoko-Mandel-Kuchen

Schoko-Mandel-Kuchen

Bei einem Stückchen Schoko-Kuchen kann man nur selten “nein” sagen. Meist sind das leider aber auch echt ungesunde Zucker-Bomben. Aber ich habe gute Nachrichten für euch! Es gibt auch eine gesunde Schoko-Kuchen-Alternative: veganer Schoko-Mandel-Kuchen. Nachdem ich mich bereits mit roter Beete in den Schoko-Muffins versucht habe, muss heute die Avocado für den Traum aus Schokolade bereit stehen. Die Schokoladencreme wird so zum im Herzen grünen Genuss, während der Boden von all den guten Eigenschaften der Mandeln unterstützt wird. Zusammen ergibt das einen veganen Schoko-Mandel-Kuchen. Insgesamt hat der Kuchen nur 6 Hauptzutaten – und keine davon ist Zucker! Also ran an das Back-Vergnügen damit ihr schnell eure Schoko-Gelüste stillen könnt – bei 15 Minuten Backzeit würde ich das fast schon Rekordzeit nennen.

Zutaten:

Für den Boden:

  • 140 g Mandeln, gemahlen
  • 180 g Datteln
  • 2 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 2 EL Kakaopulver

Für die Schokoladen-Creme:

  • 2 Avocados
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz

Für das Topping:

  • 30 g Schokolade (Zartbitter, vegan)
  • 3 EL Mandeln, geraspelt

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.
  2. Für den Boden, die Datteln klein hacken. Dann gemeinsam mit den gemahlenen Mandeln in einen Multi-Zerkleinerer geben und verarbeiten bis eine feine Masse entsteht. Das Kakaopulver und Kokosöl hinzugeben und nochmals mit dem Zerkleinerer verarbeiten, bis eine ebenmäßige Masse entsteht, die sich mit den Händen zu “Teigklumpen” zusammendrücken lässt. Wenn die Masse noch zu trocken ist, gebt etwas mehr Kokosöl hinzu.
  3. Eine Springform ausfetten und den Boden mit Backpapier zusätzlich auslegen. Die Masse für den Boden in die Mitte der Backform geben und mit den Händen fest andrücken. Arbeitet dabei von innen nach außen bis ihr auch einen kleinen Rand formen könnt.
  4. Für die Schoko-Creme, Avocados schälen und entkernen. Das Avocadofleisch gemeinsam mit Ahornsirup, Kakaopulver und eine Prise Salz in den Multi-Zerkleinerer geben und zu einer gleichmäßigen Creme verarbeiten. Sollte euch die Creme zu wenig nach Schokolade schmecken oder zu wenig gesüßt sein, gebt wahlweise Kakaopulver oder Agavensirup hinzu.
  5. Die Creme auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen.
  6. Den Schoko-Mandel-Kuchen für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Schokolade in der Mikrowelle oder dem Wasserbad  schmelzen.
  8. Den Schoko-Mandel-Kuchen aus dem Backofen nehmen und mit der geschmolzenen Schokolade und den Mandelnraspeln verzieren. Danach den Kuchen ca. 1 h auskühlen lassen.

 

Ich habe den Kuchen im Kühlschrank gelagert – so ist der Schoko-Mandel-Kuchen ein wenig erfrischender ;)