Essen, Frühstück

Veganes Nuss-French Toast mit Heidelbeeren

Bananen Frenchtoast

Unter der Woche muss es mit dem Frühstück ja immer etwas schneller gehen. Am Wochenende sieht das anders aus: es gibt doch nichts besseres als ein langes, ausgedehntes Frühstück am Wochenende. Ich schwebe da immer im siebten Himmel, schließlich ist das Frühstück meine absolute Lieblingsmahlzeit am Tag.
Selbst wenn was bei euch noch nicht der Fall sein sollte, werde ich euch heute mit den folgenden Nuss-French Toast mit Heidelbeeren in den siebten Frühstücks-Himmel katapultieren!

Zutaten: (für 2-3 Personen)

  • 6 Scheiben Toast (ich habe Vollkorntoast verwendet)
  • 3 reife Bananen
  • 2 EL Cashewmus (großzügig)
  • 3/4 Tasse Mandelmilch
  • 1 TL Zimt
  • Heidelbeeren
  • Walnüsse, gehackt
  • Ahornsirup
  • Kokosöl

Zubereitung:

  1. Die Bananen, das Cashewmus, die Mandelmilch und den Zimt gemeinsam mit einem Handmixer zu einem Brei pürieren. (Der schmeckt schon so lecker, dass ich den übrig gebliebenen Rest so gegessen habe ;) )
  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Toastscheiben beidseitig in dem Nuss-Bananenbrei wenden und in die Pfanne geben. Bei geringer Hitze (!) die Toastscheiben 1-2 Minuten von jeder Seite anbraten bis sie leicht braun sind. (Die Toastscheiben werden nicht knusprig, wundert euch also nicht wenn der Toast am Ende noch weich ist – das soll so sein!)
  3. Das fertige Nuss-French Toast mit Heidelbeeren (frisch oder im Topf erhitzen), gehackten Walnüssen und Ahornsirup toppen.

6 Kommentare

    • Hannah R. sagt

      Ich würde dafür am liebsten nur noch Cheat Days einlegen. Andererseits ist kein Zucker enthalten und Bananen, Nussmus und Vollkorntoast machen das Ganze dann doch zu einem gesunden Frühstück. Probier’s also einfach mal aus ;)

    • Hannah R. sagt

      Danke :) ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut ;)

  1. Pingback: Alle Rezepte im Überblick | 2 good

  2. Pingback: -

Kommentare sind geschlossen.