Essen, Gebäck / Snacks, Rezepte im Überblick

Saftige Haferflockenkekse mit Apfel

Haferflockenkekse

Das folgende Rezept ist in der Basisform ein wahrer Klassiker in meinem Rezepte-Repertoire. Das Rezept für die Carrot-Cake Oatmeal-Cookies war ebenfalls eine Abwandlung dieses Klassikers. Heute tauschen wir jedoch die Karotten gegen Äpfel und Walnüsse übernehmen dieses Mal die nussige Komponente! Gemeinsam ergibt das zimtig-nussige Haferflockenkekse. Die Äpfel machen sie zudem etwas saftiger! Eigentlich habe ich immer ein paar solcher Kekse auf Vorrat.Was gibt es schließlich besseres als ein paar Kekse zum Kaffee am Nachmittag?

Da die Haferflockenkekse aber meist im Handumdrehen wieder verschwinden, heißt das, dass ich relativ häufig für Nachschub sorge. Aber auch das ist kein Problem – denn die Kekse sind wirklich im Handumdrehen fertig. Also ran an die Kekse!

Zutaten: (für 14-16 Kekse)

  • 3 große, reife Bananen
  • 1 1/2 kleine Äpfel
  • 1 Tasse Walnüsse
  • 2 Tassen zarte Haferflocken
  • 1/2 Tasse Rosinen
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Die Bananen in einem Multi-Zerkleinerer oder mit dem Pürierstab zu einem Mus verarbeiten. Die Äpfel entkernen und in ganz feine Würfel schneiden. Die Walnüsse mit einem Multi-Zerkleinerer grob mahlen.
  3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel kleine “Häufchen” auf das Backbleck geben und mit der Rückseite des Löffels etwas festdrücken, sodass Kekse entstehen.
  5. Die Haferflockenkekse 20-25 Minuten im Backofen backen bis diese goldbraun sind.